Umsetzung der Maßnahme

UMSETZUNG

Vor dem Bewilligungsbescheid, der dem Antragsteller nach dem Juryentscheid zugeht, muss dieser für alle Dientsleistungen und Produkte der geplanten Maßnahme (mindestens) drei Angebote auf dem “Markt” einholen. Falls keine drei Anbieter zu ermitteln sind oder die Maßnahme individuell auf den Ort zugeschnittene Leistungen beinhaltet, die nur von einem Anbieter erbracht werden können, so sind hierfür Vergabevermerke notwendig.

Der Antragsteller richtet zur Umsetzung der bewilligten Maßnahme ein seperates Projektkonto ein. Dieses benutzt er vollständig und ausschließlich für alle im Zusammenhang mit der Förderung stehenden finanziellen Transaktionen.

Der Antragsteller ist dafür verantwortlich, dass alle Arbeiten im Rahmen der Maßnahme fach- und fristgerecht ausgeführt werden.